Verwertung von Landwirtschaftsabfällen

Organische Abfälle land- oder forstwirtschaftlichen, städtischen oder haushaltsnahen Ursprungs können besser als qualitativ hochwertiger Bodendünger (Kompost) Einsatz finden, denn als Abfall ungenutzt auf Deponien zu landen. Vergären sie dort, tragen sie nämlich zusätzlich zur Emission von Treibhausgasen bei. Kompost erhält man durch Zersetzung von nicht recycelbarem Holz, Grün- oder organischen Abfällen (Klärschlämme, Bioabfälle).

Ressourcen

Die Sparte "Verwertung von Landwirtschaftsabfällen" ist relativ jung, weswegen es schwierig ist, das Volumen der vorhandenen Ressourcen genau zu beziffern. Ungeachtet dessen lässt sich eines sagen: die Aussichten für die Zukunft sind sehr positiv und aller Voraussicht nach werden die zur Verfügung stehenden Mengen in den kommenden Jahren stark steigen.

Die Herausforderung

Kompost verwendet man als Melioration in der Landwirtschaft. Er gibt stabile und fruchtbare organische Stoffe in den Boden ab.
Mittels Kompostierung können auch Klärschlämme verwertet werden. Das schätzen insbesondere Städte und Gemeinden und die Betreiber großer Industrieanlagen.

Verfahren

Kompostierung ist ein natürlicher biologischer Zersetzungsprozess vergärbarer organischer Stoffe durch Mikroorganismen.
 
Die unterschiedlichen Abfälle (Holz, Pflanzen, Schlämme usw.) werden zunächst zusammengeführt und miteinander vermischt.  Nach 21-tägiger Fermentierung wird der Kompost in der Reifungsphase, die 1 - 2 Monate dauern kann, stabilisiert. Während der Siebprüfung werden anschließend die größeren Fremdkörper aus dem Kompost entfernt. 

Kompostierung Plattform, Paprec Group

Unser Beitrag

Insbesondere über die AES-Filialen und die auf die Verarbeitung organischer Abfälle spezialisierten Kompostieranlagen in Saint-Christophe-de-Double und Saint-Paul-La-Roche sammelt und verwertet die Paprec Group jährlich 100.000 Tonnen organischer Abfälle und 40.000 Tonnen Schlämme.
 
Der Konzern gewährleistet die landwirtschaftliche Qualität und ökologische Unbedenklichkeit des produzierten Komposts, der kontinuierlich strengen Kontrollen unterzogen wird, um sicherzustellen, dass die Grenzwerte der Bestandteile und Spurenstoffe eingehalten werden. 

Fragen Sie unsere Experten

Wir möchten Ihr Anliegen so gut wie möglich beantworten. Bitte füllen Sie daher das unten stehende Formular vollständig aus.

* Pflichtfeld

Gemäß dem Datenschutzgesetz "Loi Informatique et libertés" vom 06. Januar 1978 verfügen Sie jederzeit über das Recht auf Zugriff, Berichtigung und Löschen Ihrer persönlichen Daten. Von diesem Recht können Sie Gebrauch machen, indem Sie uns an der unten stehenden Adresse kontaktieren: Paprec Group, Département Communication, 7 rue Pascal 93126 La Courneuve Cedex (FRANKREICH)