Kompostierzentren

Die zuständigen Filialen der Paprec Group (Paprec Environnement, NCI Environnement und Gros Environnement) sorgen für Transport, Lagerung und Umwandlung Ihrer Grünabfälle in den Kompostierzentren des Konzerns. AES ist eine Konzerneinheit, die seit über 10 Jahren in der Verwertung organischer und Grünabfälle aktiv ist.

Paprec Group, AES

Zurück zur Erde...

Die entsprechenden Abteilungen der Paprec Group verfügen über Schredder der neuesten Generation, mit denen sie Kompost aus zerkleinerten nicht recycelbaren Holz-, Grün- und organischen Abfällen herstellen. AES ist in den Regionen Aquitaine und Limousin aktiv und produziert jährlich 50.000 Tonnen Kompost, der den geltenden Standards sowie der französischen Norm NF U44095 entspricht.

Wir schützen die Umwelt vor Ort

Kompost entsteht in einem biologischen, natürlichen Prozess und wird in erster Linie in der Landwirtschaft eingesetzt. Aber auch andere Berufsgruppen, Städte, Gemeinden und Privatleute setzen Kompost zur umweltschonenden Düngung ihres Bodens mit organischen Stoffen ein.
 
Wissenschaftler und Landwirte vertreten heute übrigens gleichermaßen die Ansicht, dass Kompost eine echte Alternative der Zukunft zu chemischen Düngemitteln ist. Auch sind sie der Meinung, dass die Nutzung von Kompost in der Landwirtschaft zweifelsohne eine nachhaltige Abfallverwertung darstellt. 

Eine industrielle Organisationsstruktur

Jährlich werden an den beiden Kompostierzentren von AES in Saint-Paul-La-Roche (Dordogne) und Saint-Christophe-de-Double (Gironde) rund 40.000 Tonnen Schlämme der Verwertung zugeführt.
 
Die Schlämme stammen aus städtischen oder industriellen Kläranlagen und werden mit Grünabfällen gemischt. Diese Mischung wird zur Vergärung gebracht und dann unter streng kontrollierten Temperatur- und Feuchtigkeitsverhältnissen in einem Reifungsprozess noch verfeinert. 

Qualität? Garantiert!

Um sicherzustellen, dass die NF-Standards eingehalten werden, gelten für die Kompostierungsverfahren besonders strenge Vorgaben. Nur so können die Qualität und Unbedenklichkeit des Endprodukts gewährleistet werden. AES hat sich selbst strenge Regeln auferlegt: so lassen sich alle ein- oder ausgehenden Bestandteile jederzeit zurückverfolgen. Während des gesamten Verfahrens werden sehr genaue Untersuchungen vorgenommen. So kann sichergestellt werden, dass das Produkt sämtlichen Anforderungen gerecht wird.
 
Suchen Sie eine Filiale in Ihrer Region?

Fragen Sie unsere Experten

Wir möchten Ihr Anliegen so gut wie möglich beantworten. Bitte füllen Sie daher das unten stehende Formular vollständig aus.

* Pflichtfeld

Gemäß dem Datenschutzgesetz "Loi Informatique et libertés" vom 06. Januar 1978 verfügen Sie jederzeit über das Recht auf Zugriff, Berichtigung und Löschen Ihrer persönlichen Daten. Von diesem Recht können Sie Gebrauch machen, indem Sie uns an der unten stehenden Adresse kontaktieren: Paprec Group, Département Communication, 7 rue Pascal 93126 La Courneuve Cedex (FRANKREICH)